Für die Besucher sind die Vögel dann meist verschwunden (Foto: SWR)

Niedlicher Meeressäuger

Baby-Robbe "Yuna" im Heidelberger Zoo geboren

STAND

Im Heidelberger Zoo ist eine kleine Robbe geboren worden. Getauft wurde sie auf den Namen "Yuna". Schwimmen und Tauchen muss die kleine Mähnenrobbe aber erst noch lernen.

Die jüngste Mähnenrobbe im Heidelberger Zoo ist am 19. Juli 2022 auf die Welt gekommen. Die Robbe ist ein gesundes Weibchen, die Tierpfleger haben sie "Yuna" genannt. Ihre Mutter heißt Kelo und ihr Vater Atos. Laut der Tierärzte ist die kleine Robbe fit, aktiv und neugierig.

Robbennachwuchs im Zoo Heidelberg  (Foto: Pressestelle, Zoo Heidelberg)
Die kleine Robbe Yuna mit ihrer Mutter Kelo Pressestelle Zoo Heidelberg

Noch getrennt von den anderen Robben

Die ersten Wochen bleibt sie mit ihrer Mutter noch von den anderen Robben getrennt. Nur durch ein Gitter können beispielsweise ihr Bruder Kano und ihre Tante Shana ersten Kontakt aufnehmen.

Kleine Robbe muss erst noch schwimmen lernen

Erst nach ein paar Wochen werden auch die Zoobesucher die kleine Robbe in einem kleinen, nicht zu tiefen Becken zu sehen bekommen.

"Junge Mähnenrobben können noch nicht schwimmen oder tauchen. Das müssen sie erst nach und nach lernen".

Auch Vater Atos wird seine Tochter erst in einiger Zeit aus der Nähe kennenlernen. Noch könnte es passieren, dass er die kleine Robbe übersehen und erdrücken würde. Erst wenn Yuna die Anlage gut kennt und sicher schwimmen kann, kann sie selbst besser ausweichen.

Heidelberg

Heidelberger Zoo gibt Bullen nach Köln ab Wechsel in der Heidelberger Elefanten-WG - Bulle Tarak zieht aus

Die sogenannte Elefanten-Wohngemeinschaft im Heidelberger Zoo verändert sich. Der asiatische Elefantenbulle Tarak zieht noch im Juli aus.  mehr...

Heidelberg

Kleine Nager Nachwuchs bei Präriehunden im Heidelberger Zoo

Vierzehn junge Präriehunde zählen die Wärter bislang im Heidelberger Zoo. In den Erdhöhlen könnten sich aber noch weitere Jungtiere verstecken.  mehr...

Artenschutz So zählt man Weddellrobben in der Antarktis

Ein US-amerikanisches Forscherteam hat im Oktober 2021 die weltweit erste Weddellrobbenzählung abgeschlossen. Die Gundlage ihrer Arbeit bildeten Satellitenbilder.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR