Heidelberg

Rhein-Neckar-Kreis will Modellkommune beim Mobilitätspass werden

STAND

Insgesamt 15 Regionen in Baden-Württemberg haben sich dafür beworben, Modellkommune bei der Einführung des sogenannten Mobilitätspasses zu werden. Darunter auch der Rhein-Neckar-Kreis, wie das Verkehrsministerium am Freitag in Stuttgart mitteilte. Ziel ist es, mit Hilfe einer Nahverkehrsabgabe den Takt von Bussen und Bahnen massiv auszuweiten. Bis zum Jahr 2030 sollen doppelt so viele Menschen mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren wie 2010. Wer zum Zug kommt, soll demnächst entschieden werden.

STAND
AUTOR/IN