STAND

Das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises setzt künftig die sogenannte Luca-App ein, um Kontakte von Corona-Infizierten besser verfolgen zu können. Eine zweiwöchige Testphase mit mehreren Unternehmen sei erfolgreich verlaufen, teilte die Behöre mit, die auch für das Stadtgebiet Heidelberg zuständig ist. Die kostenlose App kann in Handel und Gastronomie, aber auch etwa in Pflegeheimen angewandt werden. Wer bestimmte Räume betritt, kann damit digital „einchecken“. Wenn dort anwesende Personen erkranken, kann die Behörde die Kontaktpersonen über die App schnell ermitteln.

STAND
AUTOR/IN