Mudau

Quad-Unfall-Serie mit einem Schwerverletzten

STAND

Am Samstagmittag kam es auf der Kreisstraße zwischen Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) und Mudau (Neckar-Odenwald-Kreis) zu einer Quad-Unfall-Serie. Nach Polizeiangaben waren mehrere Quads in einer Kolonne unterwegs, als ein 62-jähriger Fahrer aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam, gegen einen Stein prallte und auf die Straße zurückgeschleudert wurde. Dabei wurde er schwer verletzt und musste mit dem Hubschrauber in eine umliegende Klinik gebracht werden. Der dahinterfahrende 22-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf das Unfall-Fahrzeug auf. Die davorfahrende 19-jährige Quad-Fahrerin erschrak von dem Knall der Kollision, kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und rettete sich mit einem Sprung von ihrem Fahrzeug, das danach den Hang hinunterrollte. Beide blieben unverletzt. Nach derzeitigen Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Das Polizeirevier Buchen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

STAND
AUTOR/IN
SWR