Heidelberg

Mann muss in psychiatrisches Krankenhaus

STAND

Im Prozess wegen schwerer Brandstiftung am Landgericht Heidelberg ist der 23-jährige Beschuldigte auf unbestimmte Zeit in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden. Der Mann hatte im Ankunftszentrum in Heidelberg eine Matratze angezündet und dadurch Sachschaden in Höhe von 30.000 Euro verursacht. Er soll an einer paranoiden Schizophrenie leiden.

STAND
AUTOR/IN
SWR