Eugen-Neter-Schule untersucht den Mannheimer Neckar auf Plastik (Foto: SWR)

Wie schmutzig ist der Neckar?

Mannheimer Schule auf Mission gegen Plastikmüll

STAND

Schüler der Mannheimer Eugen-Neter-Schule beteiligen sich an einer länderübergreifenden Aktion und untersuchen den Neckar auf Plastikmüll. Die Daten werten Forscher dann aus.

Die Mannheimer Neckarwiese unterhalb der Alten Feuerwache ist komplett vollgemüllt. Nicht aufregen, sondern aufsammeln! Das war am Montagvormittag das Motto der rund 20 Schülerinnen und Schüler der Eugen-Neter-Schule in Mannheim.

Wie viel Müll ist in den Gewässern?

Die Sechst- und Neuntklässler der sonderpädagogischen Einrichtung beteiligten sich somit an der länderübergreifenden Aktion: "Plastic Pirates - Go Europe!". Sie wird von den Bildungs-, Wissenschafts- und Forschungs-Ministerien Deutschlands, Portugals und Sloweniens durchgeführt. Die gesammelten Daten werden dann von Forschern ausgewertet und auf einer Online-Karte sichtbar gemacht. Mit der Aktion will man herausfinden, wie viel Müll tatsächlich in den europäischen Gewässern ist.

Eugen-Neter-Schule untersucht Neckar auf Mikro- und Makroplastik

"Wir werden den Neckar darauf untersuchen und zum Beispiel Müll sortieren, klassifizieren und machen auch Probeentnahmen aus dem Neckar."

Durch die Aktion wurden die Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren zu kleinen Forschenden. Sie sammelten mit Zangen und Eimern bewaffnet den Müll am Mannheimer Neckarufer auf. Um den Plastikmüll im Wasser bestimmen zu können, hingen sie ein Netz in den Fluss. Nach einer Stunde zogen sie das Netz dann wieder heraus.

Eugen-Neter-Schule untersucht den Mannheimer Neckar auf Plastik (Foto: SWR)
Den gesammelten Plastikmüll sortierten die Kinder auf einem weißen Tuch.

Aktion soll auch Bewusstsein bei Kindern schaffen

Ziel dieser Müllsammelaktion war es auch, die Schülerinnen und Schüler auf die Müllproblematik aufmerksamen zu machen. Und dass sie keinen Müll einfach sorglos in die Natur werfen, sagt Lehrerin Katrin Autenrieth. Aktion geglückt, denn Schüler Linus findet es gar nicht gut, dass hier so viel Müll herumliegt.

Eugen-Neter-Schule untersucht den Mannheimer Neckar auf Plastik (Foto: SWR)
Der zwölfjährige Schüler Linus half bei der Sammelaktion mit und findet, alle sollten versuchen, den Neckar sauber zu halten.

"An dem Müll können sich kleine Kinder und die Schwäne verletzten. Ich bitte euch: Haltet die Neckarwiese sauber."

Aktion ist europaweit geplant

„Plastic Pirates - Go Europe!“ soll laut den Organisatoren auf die gesamte Europäische Union ausgeweitet werden. So könne man die Plastikverschmutzung gemeinsam bekämpfen.

Mannheim

"Einmal ohne, bitte" Stadt Mannheim wird Teil des Mehrwegsiegels

Die Stadt Mannheim schließt sich ab Montag einem neuen Mehrwegsiegel an. Anlass ist die Mehrwegwoche, die auch in vielen anderen deutschen Städten stattfindet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN