STAND

Die Polizei hat einen 35-jährigen Autofahrer ermittelt, der auf der A61 bei Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) wiederholt andere Autofahrer zum Ausweichen genötigt haben soll. Dazu hatte er eine LED-Leuchte mit der Aufschrift "Polizei" an seinem Fahrzeug angebracht. Einer der betroffenen Fahrer merkte sich das Kennzeichen und alarmierte die echte Polizei. Bei einer Kontrollfahrt trafen die Beamten den 35-Jährigen an und stellten die LED-Leuchte sicher. Gegen ihn wird nun wegen Nötigung und Amtsanmaßung ermittelt. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

STAND
AUTOR/IN