Menschen laufen im Hauptbahnhof von Stuttgart an einer Werbekampagne für das Land Baden-Württemberg mit dem Titel "The Länd" vorbei. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)

Nach Ärger in Neckargemünd

Noch kein Bußgeld fürs Staatsministerium wegen "THE LÄND"

STAND

Die Plakatierung der umstrittenen Imagekampagne "THE LÄND" hat für das baden-württembergische Staatsministerium bislang keine rechtlichen Konsequenzen. Die Stadt Neckargemünd hatte ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen das Ministerium eingeleitet.

Die Stadt Neckargemünd (Rhein-Neckar-Kreis) hatte das Bußgeldverfahren nach eigenen Angaben vor drei Wochen eingeleitet. Bislang ist beim Staatsministerium aber kein Bußgeldbescheid eingegangen - das sagte ein Ministeriumssprecher der Deutschen Presse Agentur (dpa).

Plakat am Ortseingang aufgehängt

Hintergrund des Streits ist ein gelbes Plakat mit dem Slogan "Willkommen in THE LÄND", das das Land Ende Oktober ohne Genehmigung am Ortsschild des Neckargemünder Orstteils Kleingemünd hatte anbringen lassen. Bürgermeister Frank Volk (Freie Wähler) ließ es abhängen und leitete das Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen das Staatsministerium ein.

Neckargemünd

Bürgermeister telefonierte mit Regierungssprecher Ärger um "The Länd"-Schild in Neckargemünd

Frank Volk, Bürgermeister von Neckargemünd, war genervt von einem Schild am Ortseingang ("The Länd"), mit dem die Landesregierung um Fachkräfte wirbt. Mittlerweile haben sich die Wogen etwas geglättet.  mehr...

Ärger bei Facebook Luft gemacht

Bereits Ende Oktober hatte Volk das "The Länd"-Schild am Ortseingang des Nachbarorts Neckarsteinach (Kreis Bergstraße) entdeckt und seinem Ärger darüber bei Facebook Luft gemacht.

The „Länd“ -
nichts gelernt.

Am Montag hing plötzlich am Ortseingangsschild von Neckarsteinach kommend dieses Plakat....Posted by Bürgermeister Frank Volk on Thursday, October 28, 2021

Friede zwischen Stadt und Land

Später sagte Volk dem SWR, er habe mit einem Sprecher der Landesregierung telefoniert. Es herrsche "Friede zwischen der Stadt Neckargemünd und dem Land Baden-Württemberg".

Mehr zum Thema

Stuttgart

Neues Image für das Land Werbekampagne "THE LÄND" soll Fachkräfte nach Baden-Württemberg locken

Vor 22 Jahren hat "Wir können alles. Außer Hochdeutsch" bundesweit für Furore gesorgt - nun wurde die neue Imagekampagne vorgestellt. Die Opposition übt Kritik, das Netz spottet.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN