Neujahrsempfang der Stadt Mannheim (Foto: SWR)

Besucherzahl knüpft nahtlos an Vor-Corona-Zeiten an

Neujahrsempfang 2023 in Mannheim: Bundesgartenschau wird lebendig

STAND
AUTOR/IN
Christian Scharff

Der Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im Rosengarten knüpfte an Vor-Corona-Zeiten an. Es gab am Freitag ein abwechslungsreiches Programm mit dem Schwerpunkt Bundesgartenschau.

Die Buga23 ist eines der beherrschenden Themen in Mannheim in diesem Jahr. Und deshalb war das ganze Erdgeschoß im Kongresszentrum Rosengarten eine Ausstellungsfläche für die Bundesgartenschau.  

Der Neujahrsempfang der Stadt Mannheim im  Kongresszentrum Rosengarten hatte das Schwerpunktthema Bundesgartenschau (Foto: SWR)
Der Rosengarten war wieder gut gefüllt, vergleichbar mit Vor-Corona-Zeiten

Der Besucherandrang war ähnlich gut wie in den Jahren vor Corona. Rund 9.000 Menschen zählen die Verantwortlichen regelmäßig beim Neujahrsempfang. Dass es sogar veganen Kuchen gab, fiel einigen jüngeren Besuchern positiv auf, während andere verzweifelt nach Tischen suchten, um ihre Speisen zu verzehren.

Neujahrsempfang der Stadt Mannheim Schwerpunkt war die Budnesgartenschau 2023 in Mannheim (Foto: SWR)
Eine Kabine der Seilbahn zwischen Luisenpark und Spinelli-Park warb vor dem Rosengarten für die beiden Schauplätze der Bundesgartenschau

Ein Vorgeschmack auf die Buga23

Es gab im Rosengarten einen Vorgeschmack, wie zum Beispiel auf der Buga23 in einem Schaugarten gezeigt wird, wieviel Wasser die Produktion einer Jeans verbraucht: 8000 Liter. Oder was die insgesamt 19 Blumenschauen an zwei Standorten in der großen U-Halle zeigen werden.

Der Neujahrsempfang der Stadt Mannheim 2023 war gut besucht (Foto: SWR)
Blick von oben auf die Ausstellungsfläche im Erdgeschoß

Die Buga 23 vom 14. April bis 8. Oktober unter dem Motto "Fenster in eine nachhaltige Zukunft" wurde so im Vorfeld lebendig. In den oberen Stockwerken präsentierten sich wie üblich Vereine und Initiativen mit Informationen, Vorführungen und Showeinlagen.

Letzter Neujahrsempfang als OB für Peter Kurz

Oberbürgermeister Peter Kurz trat zum letzten Mal in einem Neujahrsempfang als Stadtoberhaupt auf: Er wird bei der Wahl dieses Jahr nicht mehr antreten. Obwohl es viele Gründe für ein Weitermachen gegeben habe, seien persönliche Gründe dagegen wichtig gewesen, das hatte er schon im Vorfeld gesagt.

Im Rosengarten betonte er, dass neue Ansätze und neue Betrachtungsweisen gerade in Krisenzeiten neuen Schwung geben könnten. Obwohl er viele positive Signale fürs Weitermachen bekommen habe, sei er nicht sicher, ob er weiter die Kraft und Begeisterungsfähigkeit aufbringen könne, die unbedingt nötig seien, um das Amt als Oberbürgermeister auszufüllen.

Kurz: "Buga23 ist ein Geschenk an uns selbst“

"Die Buga23 schafft einen durchgehenden Grünzug von der Innenstadt bis an den Käfertaler Wald,  sie schafft mehr Naturraum in der Stadt, mehr Lebensraum für Tiere und ist ein Beitrag zu Artenschutz und Artenvielfalt."

Das gelte auch für die geplante Neckar-Renaturierung und die Anlage neuer Gewässer. Vor allem die neue Frischluftschneise sei wichtig. Sie  soll die Durchschnittstemperatur in der Umgebung und vor allem in der Innenstadt Mannheims senken.

Den größten Teil der Buga23, die am 8. Oktober endet, wird Peter Kurz als Oberbürgermeister begleiten - seine Amtszeit dauert bis August.

Festrednerin Andrea Gebhard

Festrednerin war Andrea Gebhard. Sie war Geschäftführerin der Bundesgartenschau in München und ist heute Präsidentin der Bundesarchitektenkammer. Sie bescheinigte Mannheim, mit der Bundesgartenschau Vorreiter für Nachhaltigkeit in Städten zu sein.

"Es ist der Politik und der Stadtgesellschaft in Mannheim mehr als hoch anzurechnen, dass sie so radikal entschieden haben, diese Fläche nicht zu bebauen"

Es sei bemerkenswert, dass die Stadt die Wertschöpfung nicht in Geld sehe, sondern im Klima, im Ressourcenschutz, in der Biotopqualität und im Wert für die Menschen in Mannheim und der Umgebung.

Mannheim

Meilenstein erreicht Mannheimer BUGA23: Panoramasteg schwebt

Die Arbeiten zur BUGA23 in Mannheim schreiten voran: Jetzt ist der tonnenschwere Panoramasteg so gut wie fertig, er schwebt über der Feudenheimer Au.

SWR4 BW am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

Mannheim

Premiere am 11. Mai 2023 Joy Fleming-Musical bei BUGA 23 in Mannheim

Ein Musical über die 2017 verstorbene Sängerin Joy Fleming könnte kultureller Höhepunkt bei der Bundesgartenschau 2023 in Mannheim sein. Ihre Rolle übernimmt eine Heidelbergerin.

SWR4 BW aus dem Studio Mannheim SWR4 BW aus dem Studio Mannheim

Mannheim

Stadt will das Gelände für BUGA 23 als Parkplatz nutzen Mannheimer Verkehrsübungsplatz geschlossen

Der Mannheimer Verkehrsübungsplatz ist seit Montag dauerhaft geschlossen. Die Stadt benötigt das Gelände: Sie will es im Rahmen der Bundesgartenschau 2023 anderweitig nutzen.

SWR4 BW am Samstagmorgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
Christian Scharff