Bauunternehmen Wirtz aus Mosbach führt vier-Tage-Woche ein

"Win-win-Situation für alle Seiten"

Vier-Tage-Woche bei Mosbacher Bauunternehmen

Stand
Autor/in
Friederike Kroitzsch

Um attraktiver für Bewerber zu werden, hat ein Mosbacher Bauunternehmen die Vier-Tage-Woche eingeführt – noch ziemlich unüblich in der baden-württembergischen Baubranche.

Das Mosbacher Bauunternehmen Wirtz hat sich für das Vier-Tage-Modell entschieden, um als Arbeitgeber interessant zu bleiben und zu werden. Denn den Fachkräftemangel haben Rainer und Cornelia Wirtz in den vergangenen Jahren deutlich zu spüren bekommen. Das Unternehmen im Stadtteil Neckarelz (Neckar-Odenwald-Kreis) hatte schon lange Probleme, neue Mitarbeiter zu finden und hat aus der Not eine Tugend gemacht.

Fachkräftemangel macht sich in der Baubranche bemerkbar

Die Beschäftigten in der Branche müssen schwer arbeiten, weite Wege fahren und kommen oft erst freitagabends wieder heim, sagt Unternehmerin Cornelia Wirtz-Schönfeld.

"Im Bau-Bereich ist es besonders schwierig, gute neue Leute zu finden."

Auch in Bewerbungsgesprächen wurde immer wieder klar: "Die Leute wollen mehr Freizeit", sagt Rainer Wirtz. Daraufhin entwickelte das Geschäftsführer-Ehepaar die Vier-Tage-Woche für das Bau-Unternehmen.

Bauunternehmen Wirtz aus Mosbach führt Bauunternehmen Wirtz aus Mosbach führt Vier-Tage-Woche einier-Tage-Woche ein
In der Baubranche in Baden-Württemberg ist die Vier-Tage-Woche noch unüblich, sagt die IHK.

Zehn statt acht Stunden - dafür freitags frei

Vier Tage lang zehn statt acht Stunden arbeiten -  aber dafür deutlich mehr Freizeit. Nun wird auf den Baustellen quer durchs Land montags, dienstags, mittwochs und donnerstags gearbeitet. Freitags ist für die Firma Wirtz Ruhe.

Die Firma ist im Straßen- und Tiefbau tätig und hat sich unter anderem auf den Bau von Mastanlagen für Straßenbahn-Oberleitungen spezialisiert. In ganz Deutschland sind die Bautrupps unterwegs. "Unsere Arbeit ist dabei ziemlich wetterunabhängig", sagt Rainer Wirtz.

Der Anfang war aufwändig und mühsam

"Die ersten Planungen, die ganze Organisation, das war erstmal schon kompliziert", erinnert sich Cornelia Wirtz-Schönfeld. Vier Monate probierte die Firma das neue Arbeitszeitmodell aus. Danach gab es unter den 35 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen niemanden, der dagegen war. Dabei hatte es erst durchaus Zweifel gegeben. "Ich war schon skeptisch, ob das so funktioniert, ob am Ende auch die Leistung stimmt", sagt Bauleiterin Melanie Bauer, die draußen vor Ort die Bauarbeiten beaufsichtigt. Nach einem Jahr sind alle Seiten glücklich, sagt Bauer.

"Alle sind zufrieden, alles passt!"

Bauers Kollege, Bauleiter Tobias Eisenhut, sagt: "Zehn Stunden Arbeit am Tag sind schon nicht ohne, gerade auf dem Bau". Dennoch seien auch die älteren Mitarbeiter begeistert, dass sie jetzt freitags frei haben.

Firma spart Benzin durch Vier-Tage-Woche

Mitarbeiter, die auswärts auf Baustellen sind und den Feierabend in Monteurzimmern oder einer Pension verbringen, freuen sich besonders, wenn sie am Donnerstagnachmittag schon Richtung Heimat fahren können, in ein langes Wochenende.

Wenn Baustellen etwas näher am Firmensitz sind, muss nur noch viermal die Woche hin- und hergefahren werden. "Wenn wir mit zehn Lkw unterwegs sind, können wir an einem Freitag bis zu 2.000 Liter Diesel einsparen", sagt Geschäftsführer Wirtz. Das schone nicht nur den Firmen-Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Bauunternehmen Wirtz aus Mosbach führt Vier-Tage-Woche ein
Beim Mosbacher Bauunternehmen Wirtz wird freitags nicht mehr gearbeitet.

Weniger Krankmeldungen seit dem neuem Modell

Rainer Wirtz war von Anfang an überzeugt, dass der Versuch mit der Vier-Tage-Woche auf dem Bau funktionieren würde. Eines hat ihn dann aber doch überrascht: "Seit wir das neue Arbeitszeit-Modell eingeführt haben, ist der Krankenstand um 20 Prozent gesunken."

Laut Industrie- und Handelskammer im Neckar-Odenwald-Kreis ist die Vier-Tage-Woche im Baugewerbe noch ziemlich unüblich. Verstehen können das die Unternehmer Wirtz inzwischen nicht mehr. "Das System bringt für alle Seiten nur Vorteile", sagen Rainer und Cornelia Wirtz. In den vergangenen Monaten konnte ihre Firma schon zwei neue Mitarbeiter einstellen - beide hatten sich nach eigenen Aussagen ausdrücklich wegen der Vier-Tage-Woche beworben.

Mehr zur Vier-Tage-Woche

Arbeitsmarkt Fachkräfte verzweifelt gesucht – Was gegen die Personalnot hilft

Der Fachkräftemangel ist bereits groß. Was dagegen helfen könnte: 4-Tage-Woche, Azubis aus dem Ausland, länger arbeiten, mehr Wertschätzung für Handwerk und Sozialberufe.

SWR2 Wissen SWR2

Ludwigshafen

Flexible Arbeitszeiten Pilotprojekt gestartet: Stadt Ludwigshafen führt Vier-Tage-Woche ein

Seit Anfang Juli testet die Stadtverwaltung Ludwigshafen die Vier-Tage-Woche. Die Angestellten können sich nun aussuchen, ob sie ihre Arbeitszeit auf vier Tage verteilen wollen.

Flexible Arbeitszeiten Ist die Vier-Tage-Woche wirklich sinnvoll?

Arbeitsmarktforscher Werner Eichhorst erklärt, für wen das Modell geeignet ist und welche Probleme es Unternehmen und Arbeitskräften bereitet.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
Friederike Kroitzsch

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.