Mannheim

Prozess wegen versuchten Mordes nach Messerstich

STAND

Vor dem Mannheimer Landgericht beginnt am Montag ein Prozess gegen einen Mann wegen versuchten Mordes. Er soll sich laut Anklage in einer Nacht Ende Oktober vergangenen Jahres im Bereich der Mannheimer Universität mit einem weiteren Mann zu einer Aussprache getroffen haben. Nach der Aussprache soll der Angeklagte dann dem Mann plötzlich mit einem Messer von hinten in den Rücken gestochen haben. Das Opfer musste im Krankenhaus operiert werden und hat die Attacke überlebt.

STAND
AUTOR/IN