STAND

Nach dem tödlichen Messerangriff auf einen 27-Jährigen in der Mannheimer Neckarstadt am Mittwochabend stehen zwei junge Männer unter Tatverdacht. Sie sitzen in Untersuchungshaft.

Video herunterladen (2,9 MB | MP4)

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, handelt es sich bei den Verdächtigen um zwei 22 und 26 Jahre alte Männer aus Tunesien. Auch das Opfer stammte aus Tunesien. Der Verdacht lautet auf gefährliche Körperverletzung und Totschlag. Die Täter sollen das Opfer "aus nichtigem Anlass" angegriffen haben. Der 27-Jährige starb an einer schweren Lungen- und Herzverletzung.

Polizei bei der Tatortarbeit (Foto: Priebe)
Ermittler bei der Tatortarbeit in der Mannheimer Neckarstadt-West. Priebe

Verdächtige wurden kurz nach der Flucht festgenommen

Die beiden Verdächtigen waren nach der Tat zunächst geflüchtet, wurden aber kurze Zeit später festgenommen. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt.

Um 20:15 Uhr am Mittwochabend war bei der Polizei ein Notruf eingegangen, mehrere Menschen seien in der Mannheimer Neckarstadt-West aneinander geraten. Vor Ort fand die Polizei den lebensgefährlich Verletzten vor, er starb wenig später im Krankenhaus.

Leiche in Mannheimer Wohnung entdeckt Obduktion bestätigt Gewaltverbrechen an 35-Jährigem

Der Tod eines 35-jährigen Mannes, der am Montagmorgen in seiner Wohnung im Stadtteil Neckarstadt gefunden wurde, bleibt rätselhaft. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.  mehr...

Einsatz in sogenannter Problem-Immobilie Groß-Razzia gegen Mietwucher in Mannheim

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Mittwoch in Mannheim eine sogenannte Problem-Immobilie durchsucht. Der Verdacht: Mietwucher und Sozialleistungsbetrug.  mehr...

STAND
AUTOR/IN