STAND

Die Gewerkschaft ver.di Rhein-Neckar fordert Arbeitgeber im Sozial- und Gesundheitswesen dazu auf, eine Corona-Prämie zu zahlen. Es gebe bereits Arbeitgeber, die dieses Signal setzen würden, sagte eine ver.di-Sprecherin. Ver.di fordert 500 Euro steuerfrei für jeden Monat, in dem die Pandemie andauert. Deshalb habe sich die Gewerkschaft bereits direkt unter anderem an die Unikliniken in Mannheim und Heidelberg, das Zentrum für Psychiatrie in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) und die SRH-Klinik in Heidelberg gewandt. Die Beschäftigten seien extremen Bedingungen und hohen Risiken ausgesetzt und hätten sich deshalb die Prämie mehr als verdient.

STAND
AUTOR/IN