STAND

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl kommt in die Metropolregion, um mit Rettungskräften zu sprechen. In Schwetzingen (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein sogenanntes Blaulicht-Gespräch geplant. Mitglieder von Hilfsorganisationen sind dabei online zugeschaltet und konnten schon vorher Fragen an den Minister einreichen. Mit dabei sind laut Ministerium unter anderem Mitglieder der Feuerwehren Neulußheim und Schwetzingen und von der DLRG Rhein-Neckar. Anschließend wird Strobl noch mit Schwetzingens Oberbürgermeister Rene Pöltl reden und sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen. Zuvor war er bereits in Wiesloch, um mit Bürgermeistern zu sprechen.

STAND
AUTOR/IN