STAND

Die Geschäfte beim Walldorfer Softwareriesen SAP laufen offenbar besser als erwartet. Der Dax-Konzern hob am Mittwoch mit Rückblick auf die Geschäfte im zweiten Quartal seine Prognose für das Gesamtjahr bereits zum zweiten Mal an. Der schnellere Umstieg seiner Kunden in die Cloud macht den Software-Konzern zuversichtlich. Im zweiten Quartal stieg das Betriebsergebnis nach Unternehmensangaben währungsbereinigt um drei Prozent auf gut 1,9 Milliarden Euro an. Die Umsätze legten ebenfalls um drei Prozent auf nahezu 6,67 Milliarden Euro zu. Analysten hatten im Schnitt mit Erlösen in dieser Höhe gerechnet, aber mit einem geringeren Ergebnis. SAP rechnet nun für das Jahr mit einem Betriebsergebnis bis zu 8,25 Milliarden Euro. Auch für die Cloud- und Softwareerlöse setzt sich SAP höhere Ziele und erwartet nun bis zu 24,0 Milliarden Euro.

STAND
AUTOR/IN