STAND

Die Caritas-Aktion "Eine Million Sterne“ ruft zur Solidarität mit Menschen in Not auf. In Mannheim wird wegen Corona auf die gewohnte Spendenaktion für die Wohnungslosenhilfe auf dem Innenstadt-Marktplatz verzichtet. Es gilt stattdessen virtuell Zeichen zu setzen: Statt Kerzen auf dem Marktplatz anzuzünden, sollen sie in Fenstern aufgestellt werden. Die Fotos dazu werden in sozialen Medien verbreitet. Wohnungslose Menschen haben es während der Corona-Pandemie noch schwerer, da viele Hilfsangebote eingeschränkt werden mussten. Übernachtungsplätze zu bekommen wird schwieriger. Um den Kontakt zu obdachlosen Menschen nicht zu verlieren, hat der Caritasverband Mannheim seine Tagesstätte wieder geöffnet. Allerdings unter Corona-Schutzmaßnahmen.

STAND
AUTOR/IN