STAND

Landwirte aus dem Rhein-Neckar-Kreis, dem Odenwald und aus Südhessen haben am Samstagabend ein Mahnfeuer bei Hemsbach (Rhein-Neckar-Kreis) abgebrannt. Sie wollten damit auf die schwierige Situation in der Landwirtschaft aufmerksam machen. Die Bauern protestierten vor allem gegen den wachsenden Bodenverlust in der Rhein-Neckar-Region durch Bebauung. Außerdem wandten sie sich gegen das Verbot von Pestiziden in bestimmten Gebieten, wie es die Initiatoren von „Pro Biene“ verlangen. Unter dem Motto „Kooperation statt Verbotspolitik“ forderten die Bauern in Hemsbach, alle mit Natur und Landwirtschaft befassten Personen und Organisationen sollten miteinander kooperieren.

STAND
AUTOR/IN