Rhein-Neckar

Katholische Kirche verzeichnet immer mehr Austritte

Stand

Auch in der Rhein-Neckar-Region mehren sich die Austritte aus der katholischen Kirche. Insgesamt verzeichnet das Bistum Freiburg rund 30.000 Austritte für das vergangene Jahr - so viele wie noch nie zuvor. Mehr als 1.600 Austritte waren es 2021 im Dekanat Weinheim-Heidelberg - gut 500 mehr als 2020. Ähnlich sieht es für das Dekanat Mannheim aus: Dort sind im vergangenen Jahr fast 900 Menschen mehr aus der katholischen Kirche ausgetreten als im Jahr davor. Und auch im Dekanat Mosbach-Buchen (Neckar-Odenwald-Kreis) setzt sich der Negativ-Trend fort. Bundesweit kehrten im vergangenen Jahr mehr als 350.000 Katholiken ihrer Kirche den Rücken. Damit wurde der bisherige Höchstwert aus dem Jahr 2019 deutlich übertroffen. Die Zahlen zeigten, heißt es von offizieller Seite, dass sich die katholische Kirche in Deutschland in einer tiefen Krise befinde.

Stand
Autor/in
SWR