STAND

Die Polizei hat in Mannheim mehrere Waffen bei Kindern und Jugendlichen beschlagnahmt. Wie die Beamten mitteilten, hatten Zeugen am Freitagnachmittag im Mannheimer Stadtteil Neckarstadt ein Treffen von rund 15 bis 20 Jugendlichen bemerkt, die mit Schlagstöcken bewaffnet in Richtung Neckar unterwegs waren. Polizisten kontrollierten daraufhin zehn Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren und stellten unter anderem Messer, Schlagstöcke und einen Schlagring sicher. Bei einem Jugendlichen wurde eine Machete gefunden. Die Hintergründe des Treffens sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen die Jugendlichen wegen Verstößen gegen das Waffengesetz sowie gegen die Corona-Verordnung. 
 

STAND
AUTOR/IN