Mannheim

IHK-Präsident fürchtet ausbleibende Kunden im Handel

STAND

Der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, Manfred Schnabel, hat sich grundsätzlich für die veränderten Kriterien zur Steuerung von corona-bedingten Einschränkungen ausgesprochen, also etwa Auslastung der Intensivstationen statt ausschließlich die Inzidenz. Laut einer Pressemitteilung fürchtet Schnabel aber, dass im Handel Kunden ausbleiben könnten. Zudem warnt er vor Wettbewerbsverzerrung in der Metropolregion mit einem neuen Regel-Flickenteppich in den drei Bundesländern. Die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gilt noch bis zum 13. September 2021.

STAND
AUTOR/IN