STAND

Der Genderstern wird bis vorläufig nicht ins Amtliche Regelwerk der deutschen Sprache aufgenommen. Das geht aus einem Zwischenbericht des Rats für deutsche Rechtschreibung mit Sitz in Mannheim hervor. Demnach will sich der Rat in seiner Bewertung an Lesbarkeit und Verständlichkeit orientieren. Man wolle "einem unkontrollierten Nebeneinander unterschiedlichster Variantenschreibungen entgegenwirken“ und deshalb die Entwicklung des Schreibgebrauchs zunächst weiter beobachten.

STAND
AUTOR/IN