STAND

Unbekannte haben in der Nacht auf Freitag einen Geldautomaten im Viernheimer Rhein-Neckar-Zentrum (Kreis Bergstraße) bei Mannheim gesprengt. Zeugen hatten einen lauten Knall gehört.

Zum wiederholten Mal hat es in der Rhein-Neckar-Region einen Geldautomaten getroffen. Und wieder kamen die Täter in der Nacht: Nach Angaben der Polizei hatten sich drei Unbekannte Zutritt zum Einkaufszentrum verschafft. Zeugen hörten den lauten Knall der Sprengung und sahen die mutmaßlichen Täter.

Mutmaßliche Täter flüchten in dunklem Auto

Die verdächtigen Personen sollen in einem dunklen Auto in Richtung der A6 geflüchtet sein. Ob und wie viel Geld die Täter erbeuteten ist bisher unklar. Das Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim bei Mannheim ist eines der größten Einkaufzentren in der Region - eine Art "Mall". Es ist von einem großen Parkplatz umgeben. In der Nacht sind die Zugänge zum Inneren des Zentrums geschlossen.

Fahndung bislang ohne Erfolg

Eine sofort eingeleitete Großfahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, blieb erfolglos. Der Geldautomat ist durch die Sprengung stark beschädigt worden. Auch an den umliegenden Geschäften entstand Sachschaden.

Brühl

Polizei fahndet nach Tätern Geldautomat in Brühl gesprengt

Unbekannte haben am frühen Donnerstagmorgen einen Geldautomaten in Brühl (Rhein-Neckar-Kreis) gesprengt. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot. Erst im März hatten Unbekannte in Schwetzingen zugeschlagen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN