STAND

Die "Fridays for Future"-Bewegung will am Freitag in Heidelberg gegen die Rodung des Dannenröder Waldes protestieren. Der 300 Jahre alte Wald in Hessen soll zugunsten einer neuen Autobahn abgeholzt werden.

Vor Beginn der Corona-Pandemie kamen zu den "Fridays for Future"-Demonstrationen in Heidelberg oft mehrere Tausend Menschen zusammen. Zur Kundgebung am Freitag werden es laut den Organisatoren nur maximal 100 sein.

Fahrrad-Demo an der B37

Um für zusätzlichen Abstand zu sorgen, werden die Teilnehmer auf Fahrräder steigen und am Neckar entlang über die B37 fahren. Die Stopps für Kundgebungen sollen nach Angaben der Veranstalter kurz gehalten werden. Die Aktivisten wollen erreichen, dass die Rodung des Dannenröder Waldes in Hessen gestoppt wird.

STAND
AUTOR/IN