STAND

Am frühen Samstagmorgen alarmierten Nachbarn die Polizei, weil aus einer Wohnung in der Mannheimer Innenstadt laute Musik dröhnte. Als die Polizei eintraf, versuchten sich einige der Feiernden zu verstecken. Laut Polizei gingen rund 15 weitere ins Treppenhaus. Dort nahmen die Beamten ihre Personalien auf. Ein 25-Jähriger verweigerte das und flüchtete zusammen mit einigen Partygästen. Dabei wurde eine Polizistin leicht verletzt. Später konnten die Beamten einige der Gäste aufgreifen. Gegen den 25-Jährigen wird jetzt wegen tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte sowie Verstoßes gegen die Corona-Verordnung ermittelt. Ein Alkoholtest ergab, dass er rund 1,5 Promille Alkohol im Blut hatte.

STAND
AUTOR/IN