STAND

Nach erneuten Schmähungen gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp droht den Fans von Borussia Dortmund ein Stadionverbot bei der TSG. Während der 1:2-Niederlage des BVB am Freitagabend in Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) hatten Dortmunder Anhängerbeleidigende Plakate in die Höhe gehalten und den 79 Jahre alten Hopp mit Gesängen verunglimpft. Für einen solchen Wiederholungsfall hatte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes vor gut einem Jahr einen Auswärtsbann in Aussicht gestellt. Die Dortmunder waren bei der Verhandlung im November 2018 nach den Ausfällen der eigenen Anhänger im Auswärtsspiel in Sinsheim um einen Punktabzug herumgekommen. Stattdessen hatte das Sportgericht ein dreijähriges Stadionverbot auf Bewährung verhängt. 

STAND
AUTOR/IN