STAND

Die Feuerwehr hat am Sonntagabend einen Kabelbrand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Mannheim-Rheinau gelöscht. Wegen der starken Rauchentwicklung musste das Gebäude laut Feuerwehr mit Lüftungsgeräten entraucht werden. Acht Bewohner, darunter ein Kind, kamen den Angaben zufolge mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Ursache war laut Polizei vermutlich ein technischer Defekt.

STAND
AUTOR/IN