STAND

Polizei und Zoll haben auf der Friesenheimer Insel in Mannheim eine illegal betriebene Arbeiterunterkunft durchsucht. Die Beamten trafen 49 Mieter an, es wurden 105 Betten in 36 Zimmern festgestellt. Die Eigentümer haben nach Angaben der Polizei mit der massenhaften Vermietung  gegen Bauvorschriften und brandschutzrechtliche Vorschriften verstoßen. Sie haben nach Polizeiangaben die Zimmer gewerbsmäßig für jeweils mehrere hundert Euro an Arbeiter vermietet. In den Räumen waren auch vier Personen, die behördlich gesucht worden waren. Darunter ein Mann, der wegen eines EU-Haftbefehls festgenommen wurde. Das Baurechtsamt der Stadt Mannheim will nun die Nutzung der Räume als Arbeiterunterkunft mit einem Erlass verbieten.

STAND
AUTOR/IN