STAND

Der Fahrradclub ADFC und weitere acht Organisationen wollen am Sonntag, 4. Juli, die Autobahn Heidelberg-Mannheim für eine Rad-Demonstration nutzen. Eine Besprechung mit den Verantwortlichen ging ins Leere, weil Vertreter der neuerdings zuständigen Autobahn GmbH absagten. Die Raddemo steht unter dem Motto: Radschnellweg jetzt. Die Organisatoren um den Vorsitzenden Michael Fröhlich wollen die Planung des Radschnellwegs Heidelberg und Mannheim, der projektiert ist, vorantreiben. Die Autobahn sei das beste Beispiel, um klarzumachen, dass Radfahrer auch gerade, störungsfreie Verbindungen benötigen. Anfang kommender Woche soll entschieden werden, ob die A656 für zwei Stunden für die Demo gesperrt wird. Ansonsten sei der Klageweg nicht ausgeschlossen. 

STAND
AUTOR/IN