STAND

Am Samstag ist internationaler Kinderkrebstag. Einer Statistik zufolge erkranken weltweit jedes Jahr mehr als 250.000 Kinder an Krebs. Zwei besondere Aktionen gibt es dazu in Heidelberg. Zum einem: Ein Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebsforschung im Kindertumorzentrum in Heidelberg. Die Musikpädagogin Noriko Ishikawa-Kratzer führt hier mit Schülerinnen und Schülern Werke unter anderem von Chopin, Mozart und Schubert auf. Der Erlös kommt einem Projekt zugute, mit dem das Kindertumorzentrum (KiTZ) jungen Krebspatienten, für die es bisher keine Therapiemöglichkeiten gibt, neue Behandlungsmöglichkeiten eröffnen will. Zum anderen: Im Foyer des Alten Hallenbads im Stadtteil Bergheim fallen heute Haare und zwar für sogenannte Echthaarperücken. Friseure schneiden von 10 bis 16 Uhr Mädchen, Frauen Jungen und Männern das Haar. Voraussetzung: Das Haar muss mindesten 25 Zentimeter lang, gewaschen und ungefärbt sein. Parallel dazu fährt ein Aktions-Bus durch die Heidelberger Stadtteile und stoppt zum Haare-Schneiden. Der Erlös der Aktion fließt in drei Kinderkrebs-Projekte.

STAND
AUTOR/IN