Mannheim

Kunststoffverarbeiter Röchling legt positive Bilanz vor

STAND

Der Mannheimer Kunststoffverarbeiter Röchling hat seine Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgestellt. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben gut durch das zweite Coronajahr gekommen. Erwirtschaftet habe man 2021 einen Umsatz von über 2,2 Milliarden Euro mit einem Plus von 168 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Besonders erfolgreich war die Sparte Industrie, die erstmals 1 Milliarde Umsatz erreichte. Einen leichten Umsatzrückgang verzeichnete die Sparte Automotive, die die Fahrzeugindustrie beliefert: Hier machte sich die globale Lieferkettenproblematik bemerkbar. Röchling beschäftigte 2021 weltweit über 11.200 Mitarbeiter an 93 Standorten. Im Rhein-Neckar-Raum ist der größte Standort Worms mit 722 Mitarbeitern. Dort sind in Zukunft Investitionen für einen zweistelligen Millionenbetrag geplant.

STAND
AUTOR/IN