STAND
AUTOR/IN

Immer mehr Menschen haben immer weniger - auch in Mannheim. Für sie ist der Diakoniepunkt in der Innenstadt ist eine wichtige Anlaufstelle. Wegen der Pandemie werden es immer mehr. Neben der Konkordienkirche gibt es für sie Essen und Kleidung für ein kleines Geld. Die, die wegen Corona nicht kommen können, bekommen Essen von zwei fahrenden Lastenrad-Engeln.

In der Sammelstelle der Diakonie werden Lebensmittel verpackt, Brote geschmiert, Tüten gefüllt. Die zwei "Engel" mit dem Lastenrad bringen sie zu Bedürftigen. Ob Rentner, Hartz IV-Empfänger, Menschen in Kurzarbeit oder Obdachlose - immer mehr Menschen brauchen die Unterstützung.

Anne und Aaaron machen gerade bei der Diakonie ihr Freiwilliges Soziales Jahr. Sie fahren mit ihrem Lastenbike und bringen nicht nur Hilfe, sondern auch ein wenig Licht in das Leben ihrer Klienten.

STAND
AUTOR/IN