An einer Garderobe in einer Kita hängen Jacken und Kinderrucksäcke. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Marijan Murat)

Kita-Ausbau bis 2030: Planung abgeschlossen

In Mannheim sollen 5.000 neue Kita-Plätze entstehen

Stand
ONLINEFASSUNG
Janina Hecht

Die Stadt Mannheim baut bis 2030 zahlreiche neue Kitas, insgesamt 5.000 zusätzliche Plätze sollen entstehen. Die Ausbauplanung für das gesamte Stadtgebiet ist jetzt abgeschlossen.

Die Stadt Mannheim plant, bis zum Jahr 2030 insgesamt 5.000 neue Kita-Plätze zu schaffen. Für alle 17 Mannheimer Stadtbezirke sind die Pläne nun ausgearbeitet. Es soll knapp 100 Ausbauprojekte geben. Laut dem für Kita-Plätze zuständigen Bürgermeister Dirk Grunert handelt es sich dabei größtenteils um Neubauten und einige Anbauten an bestehende Kitas. Die letzten dieser Bauprojekte hat der Gemeinderat nun Ende November beschlossen.

Eine große Herausforderung bleibt laut Grunert aber auch, dass es zu wenige Erzieher und Erzieherinnen gibt, in ganz Baden-Württemberg fehlt es an Personal in den Kitas. Zurzeit können in Mannheim 50 offene Vollzeitstellen in den städtischen Kitas nicht besetzt werden. Für die neuen Kita-Plätze müsste Mannheim zusätzlich 300 neue Stellen schaffen und besetzen, teilte Bildungsbürgermeister Dirk Grunert mit. Die Stadt bilde gerade verstärkt Personal aus, viele freie Träger ebenfalls.

Lage bei Kita-Plätzen soll sich künftig entspannen

An den neuen Kita-Standorten sollen insgesamt rund 3.000 Betreuungsplätze für Kinder über drei Jahren und rund 2.000 für Kinder unter drei Jahren entstehen. Alle 17 Mannheimer Stadtbezirke haben laut Stadt nun einen konkreten Fahrplan für die nächsten Jahre.

Mit den Projekten können wir in Zukunft allen Kindern in Mannheim einen Kita-Platz anbieten und die aktuell bestehende Lücke schließen.

Dieses Ziel wolle die Stadt Mannheim gemeinsam mit den freien Trägern erreichen.

Ausbau für 3.000 Kita-Plätze hat schon begonnen

Für den Ausbau von rund 3.000 Kita-Plätzen ist der Startschuss schon gefallen. Das bedeutet laut Stadt Mannheim, dass entweder bereits ein Bebauungsplan vorhanden ist, ein Träger für den neuen Standort gefunden oder der Ausbau schon begonnen wurde.

Damit sind wir auf einem guten Weg, eine spürbare Entspannung in der Kinderbetreuung zu erreichen.

Der Kita-Ausbau sei ein wichtiger Schritt, um Familie und Beruf besser zu vereinbaren und Familien in Mannheim insgesamt zu stärken, so Bildungsbürgermeister Dirk Grunert.

Bedarf nach Ganztagesbetreuung stark angestiegen

Der Bedarf nach einer Ganztagsbetreuung von Kindern ist nach Angaben der Stadt Mannheim in den letzten Jahren stark angestiegen. Obwohl die Stadt zuletzt schon mehr als 700 neue Plätze geschaffen hat, bleibe die Situation angespannt.

Mehr zum Mangel an Kita-Plätzen

Mannheim

Gewerkschaft ver.di hatte zu Protest aufgerufen Mahnwache für Kita-Erzieher und -Erzieherinnen in Mannheim

Die Gewerkschaft ver.di schlägt Alarm: Weil Personal in den Kindertagesstätten fehlt, hatte sie am Donnerstag auch in Mannheim zu einer Mahnwache aufgerufen. 

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Mannheim

Deutlich mehr Kinder geboren als erwartet Kein Kita-Platz: Eltern klagen gegen die Stadt Mannheim

Viele Eltern, die nach einem Kindergartenplatz in Mannheim suchen, haben noch keinen gefunden. In diesem Jahr wurden fünf Klagen beim Verwaltungsgericht Karlsruhe eingereicht.

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Mannheim

Einrichtungen stoßen an ihre Grenzen Mannheim: Rund 700 Kita- und Krippenplätze fehlen

Viele Eltern in der Region Rhein-Neckar suchen erfolglos nach einem Krippen- oder Kitaplatz. Alleine in Mannheim fehlen laut Stadt zurzeit rund 700 Betreuungsplätze.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.

Stand
ONLINEFASSUNG
Janina Hecht