STAND

Ab sofort können sich Bürgerinnen und Bürger für die Aktion "Mannheim spricht" anmelden. Ziel ist es, Vorurteile abzubauen und miteinander ins Gespräch zu kommen - und das mit Menschen, die man sonst vermutlich nie getroffen hätte. Und so funktioniert "Mannheim spricht": Wer teilnehmen möchte, beantwortet noch bis zum 30.Juni sieben Fragen zu aktuellen politischen Themen und registriert sich online. Ein Algorithmus führt dann die Paare zusammen, deren Antworten am gegensätzlichsten waren. Die Gesprächspartner verabreden sich dann zwischen dem 16. und dem 18. Juli selbstständig und unterhalten sich miteinander. Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz, würde sich wünschen, dass möglichst viele mitmachen.

STAND
AUTOR/IN