Mannheim

Interkulturelle Wochen der Wohlfahrtsverbände starten

STAND

Die Mannheimer Wohlfahrtsverbände AWO, Caritas und Diakonie laden ab Sonntag zu den Interkulturellen Wochen ein. Bis zum 24. Oktober stehen Vorträge, Diskussionen und Lesungen auf dem Programm. Den Auftakt macht ein Ökumenischer Gottesdienst in der Evangelischen Friedenskirche, den Menschen verschiedener Nationen gemeinsam gestalten. In den kommenden Tagen gibt es dann ganz unterschiedliche Programmpunkte, die allesamt die Begegnung mit und zwischen Migranten fördern sollen. Dazu gehört ein interkulturelles Frauenfrühstück im Rheinauer Caritas-Büro oder auch ein internationales Suppenfest am 22. Oktober im Rheinauer Quartierbüro. Wie unterschiedliche Kulturen mit dem Thema Tod und Trauer umgehen, ist Thema eines Vortrags am 6. Oktober. Alle Veranstaltungen sind kostenlos, das gesamte Programm findet man auf den Webseiten der Mannheimer Wohlfahrtsverbände.

STAND
AUTOR/IN