Fall vor dem Amtsgericht Heidelberg

Taube in Heidelberg den Kopf abgerissen: Geldstrafe bestätigt

STAND

Der Strafbefehl gegen einen Mann, der einer Taube in Heidelberg den Kopf abgerissen hat, ist jetzt rechtskräftig.

Zeugen hatten im März 2021 beobachtet, wie der damals 49-Jährige in der Heidelberger Innenstadt eine Taube gefangen und ihr den Kopf abgetrennt hatte. Die gerufenen Polizeibeamten nahmen ihn vorläufig fest. Vor dem Amtsgericht Heidelberg hatte er später ausgesagt, dass sich die Taube vor ihrer Köpfung an seinem Essen zu schaffen gemacht habe.

Laut Strafbefehl: Taube absichtlich mit Essen angelockt

Der Strafbefehl ging allerdings davon aus, dass der Mann die Taube absichtlich mit Essen angelockt hatte und sah eine Geldstrafe von insgesamt 1.350 Euro vor. Dagegen hatte der Mann Einspruch eingelegt, war zum späteren Gerichtstermin allerdings nicht erschienen. Deshalb muss er laut Gericht die Geldstrafe nun zahlen.

Buchen

"No one left behind" - Keiner wird zurückgelassen US-Forscher suchen nach Opfern eines Flugzeugabsturzes 1944 bei Buchen

Wer im Ausland fällt, wird zurückgeholt. Das verspricht das US-Militär seinen Truppen. Jetzt suchen Experten die Überreste von drei jungen Soldaten im Wald bei Buchen.  mehr...

Mannheim

Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei Zehn Verletzte bei Feuer in Mannheimer Irish Pub

Bei einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Nähe des Mannheimer Hauptbahnhofs sind am Dienstagmorgen zehn Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Der Brand brach in einem Irish Pub aus.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR