STAND

Ein 29 Jahre alter Mann sitzt in Untersuchungshaft. Er soll einen Passanten in Mannheim brutal überfallen haben. Nach Polizeiangaben hatte das spätere Opfer am frühen Samstagmorgen Geld am Automaten abgehoben. Laut Staatsanwaltschaft sprach ihn der 29-Jährige an und schlug dann zusammen mit zwei noch unbekannten Mittätern auf ihn ein. Dabei versuchte er, ihm das Geld abzunehmen. Als Zeugen den Überfall beobachteten, flüchtete das Opfer zu seinem Auto. Laut Polizei verfolgten ihn die drei Männer, zerrten ihn weg und flüchteten anschließend selbst mit dem Wagen. Das Fahrzeug wurde später in der Nähe des Tatorts gefunden. Der 29-jährige stellte sich selbst und wurde festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

STAND
AUTOR/IN