STAND

Eine Frau aus Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) ist offenbar über Jahre hinweg sogenannten Liebesbetrügern zum Opfer gefallen. Immer wieder überwies sie Geld. Erst jetzt wurde ihr bewusst, was dahintersteckt.

Sie geben vor, nach der großen Liebe zu suchen - in Wahrheit suchen sie das große Geld, und immer häufiger fallen ahnungslose Opfer darauf herein. Was mit einem online-Flirt beginnt, endet dann oft mit massiven finanziellen und psychischen Schäden.

"Love-Scamming" nennt die Polizei das Vorgehen. Die Betrüger nehmen über das Internet Kontakt zu potentiellen Partnersuchenden auf, täuschen mit erfundenen Geschichten und falschen Fotos spannende Biografien vor und erschleichen sich so das Vertrauen, das sie später schamlos ausnutzen.

"Liebespartner" aus aller Welt

Jüngstes Beispiel: Der Fall einer Frau aus Wiesloch. Über Jahre hinweg überwies die Seniorin verschiedenen "Liebespartnern" aus dem afrikanischen, asiatischen oder südamerikanischen Raum Geld, am Ende summierten sich die Beträge auf fast 400.000 Euro. Laut Polizei bemerkte die Frau erst an diesem Donnerstag, worauf sie da jahrelang hereingefallen war.

Durch Zufall bei Kontrolle in Wiesloch Betrugsversuch erkannt

Bei einer Kontrolle war den Beamten aufgefallen, dass die Frau einen größeren Geldbetrag bei sich hatte - und sogenannte Stream-Karten, also Guthabenkarten für online-Dienste. Das Geld war in diesem Fall angeblich für Medikamente im Zusammenhang mit einer lebensrettenden Notoperation in Finnland bestimmt.

66 Scamming-Fälle im Raum Mannheim im Jahr 2020

Das Betrugsdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und warnt eindringlich vor "Liebesbetrügern" im Internet.

Allein im Bereich des Polizeipräsidiums Mannheim wurden im vergangenen Jahr 66 ähnliche Fälle registriert, wobei die Ermittler mit einer hohen Dunkelziffer rechnen.

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN