Zwischen Wiesloch-Rauenberg und Walldorfer Kreuz

A6 nach schwerem Lkw-Unfall wieder frei

STAND

Nach einem Unfall mit mehreren Lkw war die A6 zwischen Wiesloch-Rauenberg und dem Walldorfer Kreuz (Rhein-Neckar-Kreis) am Montagmittag gesperrt. Der Verursacher wurde schwer verletzt.

Lkw-Unfall am Montagmittag auf der A6 bei Walldorf (Foto: Priebe)
Lkw-Unfall am Montagmittag auf der A6 bei Walldorf Priebe

Laut Polizei waren an dem Unfall fünf Sattelzüge beteiligt. Vier der fünf Fahrer hatten am Ende eines Staus in Richtung Mannheim noch bremsen und ihre Fahrzeuge stoppen können, der fünfte, ein 63-jähriger Mann, schaffte das nicht mehr. Sein Lkw fuhr laut Polizei aus Unachtsamkeit auf das letzte Fahrzeug auf und schob die vier Sattelzüge vor ihm aufeinander.

Der 63-jährige Unfallverursacher erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Zwei weitere Lastwagenfahrer erlitten nach Polizeiangaben leichte Verletzungen. Einer der beiden wurde ebenfalls zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Drei der fünf Sattelzüge mussten abgeschleppt werden

Drei der fünf Sattelzüge mussten abgeschleppt werden. Ein weiterer Pkw auf der mittleren Fahrspur wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 300.000 Euro.

A6 Richtung Mannheim wieder freigegeben

Während der Unfallaufnahme war die A6 in Fahrtrichtung Mannheim voll gesperrt, der Verkehr wurde zunächst über die Parallelfahrbahn am Autobahnkreuz Walldorf an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 14.45 Uhr wurde die linke Fahrspur dann wieder freigegeben, eine Stunde später waren dann alle Unfallfahrzeuge geborgen, und die Sperrung der übrigen Fahrspuren wurde aufgehoben. Zwischenzeitlich hatte sich ein mehrere Kilometer langer Stau gebildet.

Bad Rappenau

Großer Gefahrguteinsatz der Feuerwehr Auto mit radioaktivem Stoff prallt auf A6 in Leitplanke - Behälter blieben dicht

Ein Auto ist mit mehreren Eimern radioaktiver Flüssigkeit auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Heilbronn in die Leitplanke geprallt. Die Fahrerin wurde verletzt.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Mainz

A643 die ganze Nacht gesperrt Polizei sucht nach Ursache für tödlichen Unfall auf Schiersteiner Brücke

Am Samstagabend sind zwei Menschen bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Schiersteiner Brücke gestorben. Jetzt beginnen die Ermittler mit ihrer Arbeit.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR