200.000 Euro Schaden in Mannheim

Sattelzug mit Polstermöbeln fängt Feuer

STAND

Beim Brand eines Lkw am Samstag Morgen in Mannheim ist laut Polizei ein Sachschaden von bis zu 200.000 Euro entstanden. Der Sattelzug war mit Polstermöbeln beladen.

Der Lkw war im Stadtteil Friedrichsfeld geparkt. Nach Angaben der Polizei war das Feuer in der Zugmaschine gegen 6:20 Uhr vermutlich wegen eines technischen Defekts ausgebrochen. Der Brand griff dann auf die Ladefläche über und beschädigte auch die geladenen Möbel.

Feuerwehrleute löschen den brennenden Lkw (Foto: PR-Video Rene Priebe)
Die Feuerwehr musste den Lkw zum Löschen entladen PR-Video Rene Priebe

Sattelzug musste entladen werden

Um alle Glutnester zu löschen, musste der Sattelzug komplett entladen werden. Mehrere Trupps der Feuerwehr waren im Einsatz. Sie mussten Atemschutzmasken tragen. Nach zwei Stunden war der Brand gelöscht. Die Berufsfeuerwehr wurde von den Freiwilligen Feuerwehren Friedrichsfeld, Seckenheim und Feudenheim unterstützt. Verletzt wurde niemand.

STAND
AUTOR/IN