Ein Lkw-Fahrer pustet an der Autobahnraststätte Kraichgau-Süd in ein Alkoholmessgerät. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Uwe Anspach)

Betrunken am Steuer

Lastwagenfahrer auf A6 bei Hockenheim mit 2,4 Promille unterwegs

STAND

Ein 34-jähriger Lastwagenfahrer ist am Samstagabend mit 2,4 Promille Alkohol im Blut auf der Autobahn A6 in Richtung Mannheim unterwegs gewesen. Bei Reilingen (Rhein-Neckar-Kreis) wurde er gestoppt.

Die Polizei hat nach eigenen Angaben einen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Demnach fiel einem Zeugen auf, dass der 34-Jährige Schlangenlinie fuhr und wohl betrunken am Steuer saß. Der Lastwagen kam danach in einem Baustellenbereich von der Fahrbahn ab und beschädigte die Schutzplanke, teilte die Polizei mit.

Alkoholtest ergab 2,4 Promille

Trotzdem fuhr er weiter, dann auf der Autobahn 61 in Richtung Speyer. Als der alkoholisierte Mann seine Fahrt auf einem Rasthof zwischenzeitlich stoppte, entdeckten Autobahnpolizisten ihn stark schwankend auf dem Weg zurück zu seinem Fahrzeug. Er durfte seine Fahrt nicht mehr fortsetzen. Dem Mann wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Diese ergab 2,4 Promille. Der Schaden beträgt laut Polizei 5.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN
SWR