STAND

Der landesweite Siegeszug der Grünen zeigt sich auch im Rhein-Neckar-Kreis: Wiesloch, Weinheim, Schwetzingen und Sinsheim bleiben oder sind ab sofort in grüner Hand.

Die Grünen sind klarer Sieger der Landtagswahl in Baden-Württemberg. Die CDU verliert deutlich und kann den Abwärtstrend auch im Rhein-Neckar-Kreis nicht stoppen. Dafür schaffen es die Grünen, sämtliche Direktmandate zu holen und setzen damit den Erfolgstrend der Partei in Baden-Württemberg fort.

Sckerl gewinnt in Weinheim

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Uli Sckerl, schwimmt auf der Erfolgswelle mit. Er landet mit knapp 36 Prozent der Stimmen deutlich vor Julia Philippi von der CDU, die auf 24 Prozent kommt. Sckerl errang vor fünf Jahren überraschend das Direktmandat, das zuvor regelmäßig an die CDU gegangen war.

"Das ist ein außerordentlich gutes Ergebnis für uns. Das wäre dann eine sehr gute Basis, um die ambitionierten Ziele, Stichwort Klimaschutz, zu erreichen."

Uli Sckerl (Grüne)
Ergebnisse der Landtagswahl aus Weinheim (Foto: SWR)

Staab leidet in Wiesloch

Auch in Wiesloch siegen die Grünen: Norbert Knopf holt das Direktmandat, die Walldorfer CDU-Bürgermeisterin Christiane Staab verliert und hatte nach den ersten Hochrechnungen schon so eine leise Vermutung:

"Die Erwartungen sind total runtergeschraubt, ich denke man muss da realistisch sein. Ich bin Realist, aber auch Optimist, deshalb ist die Hoffnung noch nicht ganz gestorben."

Christiane Staab (CDU)

Klar ist: Die Löbel-Affäre beschäftigt die CDU in allen Landesteilen, auch in Wiesloch. Christiane Staab sieht hier einen der Hauptgründe für ihr Abschneiden.

Ergebnisse der Landtagswahl im Wahlkreis Wiesloch. (Foto: SWR)

Baumann holt Wahlkreis Schwetzingen     

Relativ offen war die Ausgangslage in Schwetzingen (Wahlkreis 40). Vor fünf Jahren gewann Manfred Kern (Grüne) den Wahlkreis. Für die Grünen ging jetzt André Baumann ins Rennen. Mit Erfolg: Auch hier holen die Grünen das Direktmandat.

Ergebnisse der Landtagswahl aus Schwetzingen (Foto: SWR)

Für die SPD trat Daniel Born an, der als Abgeordneter schon fünf Jahre Landtagserfahrung hat. Er sieht trotz der leichten Verluste seiner Partei in Baden-Württemberg noch positive Aspekte.

Katzenstein gewinnt Wahlkreis Sinsheim         

Ein knappes Ergebnis im Kampf ums Direktmandat war in Sinsheim (Wahlkreis 41) zu erwarten. Das vorläufige Endergebnis spiegelt das wider: Mit 29 Prozent und nur drei Prozentpunkten Vorsprung holt Hermino Katzenstein das Direktmandat, vor Albrecht Schütte von der CDU.

"Das ist für die Kurpfalz ein ganz besonderer Abend. Der Rhein-Neckar-Kreis wird stark vertreten sein im neuen Landtag in Stuttgart."

Hermino Katzenstein (Grüne)
Ergebisse der Landtagswahl im Wahlkreis Sinsheim (Foto: SWR)

Die Wahlbeteiligung im Rhein-Neckar-Kreis lag bei insgesamt 63,3 Prozent.

SWR Kandidatencheck

Die Kandidatinnen und Kandidaten aller Wahlkreise finden Sie im SWR Kandidatencheck.

Baden-Württemberg

Alle Ergebnisse und Analysen SWR Wahlergebnisportal zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Im SWR Wahlergebnisportal für die Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg finden Sie am Wahlsonntag ab 18:00 Uhr aktuelle Ergebnisse und Analysen. Wahlkreis- und Gemeindeergebnisse auf einen Blick.  mehr...

Baden-Württemberg

Alle Ergebnisse und Analysen SWR Wahlergebnisportal zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Im SWR Wahlergebnisportal für die Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg finden Sie am Wahlsonntag ab 18:00 Uhr aktuelle Ergebnisse und Analysen. Wahlkreis- und Gemeindeergebnisse auf einen Blick.  mehr...

Mannheim

Landtagswahl 2021 - Mannheim Grüner Siegeszug in Mannheim - CDU leidet unter Löbel-Affäre

Die Grünen holen in Baden-Württemberg den Sieg, die CDU verliert und fährt ihr historisch schlechtestes Ergebnis ein. In Mannheim läuft das ähnlich: Elke Zimmer holt den Süden, Susanne Aschhoff gewinnt im Norden. Und die CDU? Sie spürt den Löbel-Effekt.  mehr...

Heidelberg

Landtagswahl 2021 - Heidelberg Theresia Bauer holt Heidelberger Direktmandat

Alles beim Alten: In Heidelberg hat die amtierende Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) das Direktmandat geholt und reiht sich damit in die grüne Erfolgswelle im Land ein. Die anderen Parteien bleiben chancenlos zurück.  mehr...

Mosbach

Landtagswahl 2021 - Neckar-Odenwald-Kreis Neckar-Odenwald-Kreis bleibt CDU treu

Der Neckar-Odenwald-Kreis bleibt CDU-Hochburg. Landwirtschaftsminister Peter Hauk verteidigt zwar sein Direktmandat - aber auch hier muss die CDU Verluste einstecken. Hauk spricht von "historischen Tiefständen".  mehr...

STAND
AUTOR/IN