Ein Geländer auf einer Brücke wird gold angemalt (Foto: SWR)

Kunstaktion mit Symbolcharakter

Die Mannheimer Kurpfalzbrücke strahlt golden

STAND

Die Kurpfalzbrücke verbindet Mannheim über den Neckar hinweg. Jetzt bekommt sie einen extravaganten Gold-Anstrich - im Namen der Kunst!

Hinter der Goldbrücke, also der vergoldeten Kurpfalzbrücke, steckt die Künstlerin Nina Nielebock gemeinsam mit der Kulturinitiative Industrietempel. Die Kurpfalzbrücke ist stark frequentiert und führt 187 Meter weit über den Neckar. Bisher ist sie schnöde grau. Doch zum Zeichen für Austausch und Verbindung werden die Handläufe der Brücke mit Goldfarbe lackiert.

Die Kurpfalzbrücke wird goldfarben lackiert - eine Kunstaktion von Nina Nielebock. (Foto: SWR)
Die Künstlerin Nina Nielebock lackiert die Kurpfalzbrücke in Mannheim goldfarben.

Goldene Kurpfalzbrücke als Symbol der Verbindung

"Wir sind geprägt von Polarisierung und Spaltung. Populisten betonen bewusst alles Trennende. Überall werden neue Gräben gezogen, durch Gemeinschaften und sogar durch Familien. Es fehlt an einem Aufeinander-Zugehen."

Die vergoldete Kurpfalzbrücke soll Symbol sein für das Gegenteil der Spaltung und Polarisierung. Mit der Goldbrücke soll aufmerksam gemacht werden auf das Verbindende, das Gemeinsame, erklärte die Kulturinitiative Industrietempel. Immerhin begegnen sich auf der Kurpfalzbrücke täglich viele Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Religionen - und das nicht nur symbolisch, sondern ganz real.

"DAS Symbol für das Überwinden von Gräben ist die Brücke. Auf der ganzen Welt gelten Brücken deshalb als Zeichen der Begegnung."

Vernissage der Goldbrücke Anfang September

Bis zum 4. September soll die Aktion Goldbrücke abgeschlossen sein, dann laden Künstlerin Nina Nielebock und die Helferinnen und Helfer zur Vernissage. Unterstützt wird das Kunstprojekt von der Stadt Mannheim, von katholischen und evangelischen Kirchengemeinden sowie von der Stiftung des Bürgervereins Mannheim.

 

Ludwigshafen

Neues offizielles Graffiti im Hemshof vollendet Streetart-Projekt MURALU soll Ludwigshafen verschönern

Ludwigshafen hat ein neues internationales Streetart-Wandbild. Seit 2018 lädt das Wilhelm-Hack-Museum unter dem Motto MURALU Künstler dazu ein, Häuserfassaden in der Stadt zu verschönern.  mehr...

Heidelberg

Schwerpunkt auf früherem US-Gelände Patrick-Henry-Village Wandgemälde und andere Urbane Kunst beim Metropolink-Festival Heidelberg

Nach der Pandemie Kunst und Kultur in den öffentlichen Raum bringen: Das Metropolink-Festival für Urbane Kunst in Heidelberg bietet bis zum 8. August Streetart und mehr.  mehr...

Frankenthal

Unternehmer aus Bad Dürkheim übergibt Nazi-Skulpturen Einigung im Streit um Hitler-Pferde

Der Rechtsstreit um in der Pfalz entdeckte NS-Kunst ist beigelegt. Die Bundesrepublik Deutschland einigte sich mit dem Beklagten außergerichtlich durch einen Vergleich, wie die Kunstverwaltung des Bundes am Montag mitteilte.  mehr...

STAND
AUTOR/IN