STAND

Die Kreisimpfzentren in der Region gehen eine Woche später an den Start als geplant, nämlich am 22. Januar. Grund ist laut baden-württembergischen Sozialministerium der Mangel an Impfstoff. Die Einrichtungen in Sinsheim, Weinheim (beide Rhein-Neckar-Kreis), Heidelberg-Pfaffengrund und Mosbach (Neckar-Odenwald-Kreis) sind dennoch zum ursprünglich vorgesehenen Zeitpunkt Ende kommender Woche startbereit. Das bestätigten die Landratsämter des Rhein-Neckar-Kreises und des Neckar-Odenwald-Kreises. Die Terminbuchungen der Kreisimpfzentren waren nach Auskunft der Ämter noch nicht freigeschaltet. Dementsprechend müssen keine Termine verschoben oder abgesagt werden.

STAND
AUTOR/IN