Heppenheim

Kreis Bergstraße plant verschärfte Coronamaßnahmen

STAND

Der Kreis Bergstraße rechnet ab Freitag mit einer Inzidenz über 100. Damit greift ab kommendem Montag das so genannte hessische Eskalationskonzept, das mit einschränkenden Coronamaßnahmen verbunden ist. Grund für den hohen Inzidenzwert im Kreis sind steigende Fallzahlen in allen Altersgruppen bis 40 Jahre. In 18 Schulen wurden bereits mehrere Corona-Fälle gemeldet. Eine Pflegeeinrichtung für Senioren in Rimbach verzeichnet 24 Fälle. Dort sind 21 Personen trotz vollständiger Impfung an Corona erkrankt. Laut einem Sprecher des Kreises, ist die Zahl der Erkrankungen im Pflegeheim ein Indiz dafür, dass die Wirkung der Impfstoffe bei den besonders gefährdeten Personengruppen nach sechs Monaten abnimmt. 

STAND
AUTOR/IN