Mannheim

Personalmangel und steigende Kosten: Drei Kitas müssen schließen

STAND

Drei Kitas der evangelischen Kirche in Mannheim werden demnächst dicht gemacht. Sie seien wegen ihrer geringen Größe und wegen des großen Sanierungsbedarfs nicht mehr wirtschaftlich. Das teilten die Stadt und die evangelische Kirche am Freitag mit. Die Schließung der drei Kitas sei bereits 2015 beschlossen worden. Durch die Schließung der Kitas in den Stadtteilen Sandhofen, Almenhof in diesem und in Lindenhof im kommenden Jahr werde aber kein Kind seinen Kita-Platz und keine Fachkraft ihren Arbeitsplatz verlieren, so Dekan Ralph Hartmann. Sie sollen unter anderem in anderen evangelischen Kitas unterkommen, zudem sucht die Stadt nach Ersatzlösungen. Die Eltern der Kinder seien bereits über die Schließungen informiert. Wegen der klammen Finanzen will die Kirche die Elternbeiträge in diesem Jahr um drei Prozent erhöhen. Man kämpfe derzeit unter anderem mit corona-bedingten Mindereinnahmen und drastischen Baukosten-Steigerungen. Zudem seien 50 Personalstellen in den evangelischen Kitas aktuell nicht besetzt.

STAND
AUTOR/IN