Mannheim

Polizeieinsatz und Bahnsperrung wegen spielender Kinder

STAND

Am Bahn-Haltepunkt in Mannheim-Waldhof haben Kinder am Dienstagabend Gegenstände auf die Gleise gelegt. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, die daraufhin die Gleise sperren ließ. Drei Kinder zwischen acht und elf Jahren trafen die Beamten vor Ort noch an, ein vierter Junge war bereits wieder zuhause. Die Polizisten klärten Eltern und Kinder über die Gefahren auf, nach einer halben Stunde wurde die Bahnstrecke wieder freigegeben. Wegen eines zerstörten Signals entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

STAND
AUTOR/IN