STAND

Trotz Feiertag und Schnee waren am Mittwoch deutlich weniger Wintersportler auf den Rodelhängen in der Region unterwegs als am vergangenen Wochenende. Trotzdem war an den Ausflugszielen eine Menge los.

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Mannheim waren die Parkplätze auf dem Heidelberger Königsstuhl zwar fast komplett ausgelastet - dafür mussten die Ordnungskräfte aber weder regulierend eingreifen, noch die Zugangsstraßen komplett sperren, wie es in den vergangenen Tagen der Fall war.

Weniger Andrang am Katzenbuckel

Auf dem Katzenbuckel bei Waldbrunn (Neckar-Odenwald-Kreis), dem höchsten Berg des Odenwaldes, rodelten den Angaben zufolge maximal 200 Ausflügler - und damit deutlich weniger als an den Vortagen. Am Katzenbuckel hatte es nach dem Jahreswechsel Verkehrschaos und zahlreiche Anwohnerbeschwerden wegen des großen Besucheransturms gegeben.

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Volle Parkplätze und genervte Anwohner Ansturm auf Schneehänge auch am Feiertag - aber weniger Chaos

Statt mit Spaß im Schnee endet der Winterausflug für viele auch am Feiertag im Stau oder an einem überfüllten Parkplatz. Dabei hatten Politik und Polizei an die Vernunft appelliert. Eine Übersicht.  mehr...

Waldbrunn

Zufahrten zu Katzenbuckel und Königstuhl gesperrt Großer Andrang auf Ausflugsziele in der Rhein-Neckar-Region

Ein großer Besucherandrang am Katzenbuckel bei Waldbrunn (Neckar-Odenwald-Kreis) hat am Sonntag für Verkehrschaos gesorgt. Die Zufahrten wurden gesperrt. Ähnlich sah es in Heidelberg am Königstuhl aus.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN