Reparatur dauert voraussichtlich zehn Tage

Kanal in Neckargemünd wegen Sommerfrost zusammengebrochen

STAND

In Neckargemünd (Rhein-Neckar-Kreis) ist in der Wiesenbacher Straße ein Kanal zusammengebrochen. Die Ursache ist vermutlich Sommerfrost.

Der Zusammenbruch des Kanals hat dazu geführt, dass sich die Straße abgesenkt hat. Die Wiesenbacher Straße ist deswegen bis auf weiteres gesperrt. Die Stadtverwaltung Neckargemünd geht davon aus, dass die Reparaturarbeiten sich bis Ende kommender Woche hinziehen.

Ursache Sommerfrost

Als Ursache für den Einbruch ist nach Angaben der Stadtverwaltung Neckargemünd das Phänomen "Sommerfrost" anzunehmen. Wegen der langen Trockenheit verliert das Erdreich auch in größerer Tiefe alle Feuchtigkeit und bröckelt.

Straßenabsenkung Neckargemünd (Foto: Stadt Neckargemünd)
Mit einer Rohrkamera aufgenommen: Der Untergrund der Wiesenbacher Straße Stadt Neckargemünd

Sperrung bis 11. September

Die Reparaturarbeiten seien in die Wege geleitet, die Sperrung werde voraussichtlich mindestens bis Ende nächster Woche dauern.

Die Apotheke und die Sparkasse bleiben aus beiden Richtungen erreichbar. Die Buslinien 35, 754 und 746 sind von der Sperrung betroffen. Die Busse können an der Schadstelle nicht mehr vorbeifahren.

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar ist informiert, schreibt die Stadt. Die Umleitungen werden auf der Homepage des VRN veröffentlicht. www.vrn.de.

Karlsruhe

Über acht Wochen lang kein Regen Extreme Trockenheit und ein mutmaßlicher Brandstifter setzen dem Karlsruher Hardtwald zu

Nach über acht Wochen ohne Regen werden die Trockenschäden im Karlsruher Hardtwald immer deutlicher. Dazu kommt eine unheimliche Brandserie. Die Polizei hat eine Ermittlungsgruppe gebildet.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe SWR4 BW aus dem Studio Karlsruhe

Neustadt

Waldzustandsbericht Pfälzerwald hat die wenigsten Schäden in Rheinland-Pfalz

Der Pfälzer Wald steht nach Angaben Landes-Forstverwaltung trotz Trockenheit und zurückliegender Hitzejahre im landesweiten Vergleich noch am besten da. Das steht im Waldzustandsbericht für Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR