STAND
AUTOR/IN

In der Corona-Pandemie fühlen sich viele ältere Menschen einsam. Und weil sogar die Senioren-Nachmittage ausfallen müssen, hat sich Waltraud Seitz aus Mannheim eine Alternative ausgedacht. Den "Kaffeeklatsch to go".

Wenn die älteren Damen nicht zum Kaffeeklatsch kommen dürfen, dann muss er eben zu ihnen kommen. Das dachte sich die Mannheimerin Waltraud Seitz und erfand kurzerhand den "Kaffeklatsch to go". Seitdem besucht sie einmal pro Monat zwischen 20 und 70 Seniorinnen vor deren Haustür und bringt ihnen ein Paket mit Kuchen und anderen Leckereien mit.

Selbst bei Regen und Kälte

Bis Corona kam, hat Waltraud Seitz den Nachmittagstreff für Senioren in ihrer Kirche organisiert, aber das ist seit Monaten nicht mehr möglich. Die meisten Teilnehmerinnen kennt die 70-Jährige schon seit 40 oder sogar 50 Jahren. Dafür nimmt sie es auch auf sich, den "Kaffeeklatsch to go" selbst bei Kälte und strömendem Regen anzubieten. Eine schöne Idee, die vielen Menschen das Leben in der Pandemie ein Stückchen leichter macht.

Immer gut informiert

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg oder dem Odenwald aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Mannheim, Heidelberg und dem gesamten Umkreis. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN