STAND

An mehreren Wochenenden gab es in Heidelberg Krawalle auf der Neckarwiese. Jetzt hat der Gemeinderat per neuer Satzung geregelt, wie lange Jugendliche dort feiern dürfen.

Der Gemeinderat in Heidelberg hat am Donnerstagabend die Satzung zur Nutzung der Neckarwiese geändert. Dabei geht es vor allem darum, wie lange Menschen dort lautstark feiern dürfen. Die Mehrheit im Gemeinderat stimmte dafür, dass unter der Woche von 22 Uhr bis 6 Uhr früh Ruhe herrschen soll. Freitag- und Samstagnacht beginnt die sogenannte Nachtruhezeit nun um 23 Uhr. Damit hat die Stadt eine Stunde mehr erlaubt als es die Polizeiverordnung zulässt.

Heidelberg

Polizeikontrollen am Wochenende Sperrstunde auf der Neckarwiese in Heidelberg verlief friedlich

Wegen Ausschreitungen in den vergangenen Wochen setzte die Polizei am Wochenende eine Sperrstunde auf der Neckarwiese durch. In Mannheim wurden unterdessen zahlreiche Autoposer kontrolliert.  mehr...

Jugendgemeinderat Heidelberg stimmt für neue Satzung zur Neckarwiese

Bwereits am Mittwoch hatte darüber der Heidelberger Jugendgemeinderat diskutiert. Ergebnis: Die neue Satzung wurde einstimmig angenommen. Daran aber hatten die Jugendlichen weitere Ideen geknüpft.

Jugendliche beklagen "zu wenig Angebote" in der Stadt zum Feiern

Dem Jugendgemeinderat war besonders wichtig, dass die Stadt keine weiteren Verbote bezüglich der Nutzung der Neckarwiese ausspricht. Die Ruhestörungen und auch die Krawalle zwischen Jugendlichen und der Polizei seien nur "ein Symptom", so die Grundstimmung in der Sitzung des Jugendgemeinderats. Heißt: Es gebe einfach zu wenig Angebote für junge Leute.

Musik-Festival geplant, eventuell auf dem "Airfield" in Heidelberg-Kirchheim

Um den Druck von der Neckarwiese zu nehmen, ist jetzt laut Jugendgemeinderat ein Festival an anderer Stelle in der Stadt geplant. Die Pläne sollen jetzt mit Hilfe des Kulturhauses Karlstorbahnhof und von "Metropolink" realisiert werden. Die Rede ist von Live-Musik und Musik-Auflegen. Katharina Weber vom Jugendgemeinderat sagte, sie wünsche sich das "Airfield" im Heidelberger Stadtteil Kirchheim als Ort für solche Veranstaltungen und am besten einen Shuttle-Bus dorthin.

Heidelberg

Nach Eskalation zwischen Polizei und Jugendlichen Heidelberger Kriminologe stellt Polizeitaktik in Frage: "Keine Polizei, keine Gewalt"

Erst Stuttgart, dann Heidelberg. Zwischen der Polizei und Jugendlichen ist es zuletzt immer wieder zu Auseinandersetzungen gekommen. Aber warum diese Aggression? Der Heidelberger Kriminologe Christian Laue sagt: Weil die Polizei die falsche Strategie verfolgt.  mehr...

Heidelberg

Polizeibilanz: Verletzte Beamte, demolierte Einsatzfahrzeuge Haftbefehle nach Krawallen auf Neckarwiese in Heidelberg

Nach den Ausschreitungen auf der Heidelberger Neckarwiese am Pfingstwochende hat die Polizei jetzt Bilanz gezogen. Neben verletzten Polizisten gab es auch Festnahmen.  mehr...

Heidelberg

Stadt und Polizei greifen härter durch Nach Randale: Heidelberger Neckarwiese wird nachts gesperrt

Nach den Ausschreitungen auf der Heidelberger Neckarwiese an Pfingsten ist es in der vergangenen Nacht ruhig geblieben. Die Wiese wird in der Nacht aber zukünftig gesperrt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN